Jubiläum



Am 08.10.2011 fand in Magdeburg der German Bowl XXXIII statt, den die Schwäbisch Hall Unicorns für sich entscheiden konnten.

An eben diesem Tag, schlossen sich ein paar wagemutige Magdeburger zusammen, um an den German Flag open teilzunehmen.


So begann die Geschichte…

Einst waren es die „Guards of honor“, die Flag-Football Deutschland unsicher machten. Mit der Gründung des ASC Magdeburg 2017, nannte sich das Team um Urgestein André Jaeger in „Red Flags Magdeburg“ um.


Die Guards of honor bzw. Red Flags haben schon an zahlreichen Turnieren teilgenommen (unter anderem in: Waldorf, Bad Salzungen, Ilmenau, Radebeul, Berlin, Nürnberg, Köln, Idar-Oberstein, Utrecht sowie an den Uni-Meisterschaften in Augsburg) Ein Turniersieg lässt jedoch noch auf sich warten.


Außerdem sind die Magdeburger sehr erfolgreiche Turnier-Ausrichter. Neben dem MIB und dem Beach Bowl (dem wohl beliebtesten Flag Football Turnier Europas, vielleicht sogar der Welt 😉) konnten die Red‘s auch bei der Ausrichtung des 5er DFFL Finales 2018 glänzen.


Doch auch nach 10 Jahren steht bei dem einzigen Bundesligisten Sachsen-Anhalts noch einiges auf dem Programm.

Kurzfristig:

• Die 10 Jahre wollen natürlich gefeiert werden

• Wir brauchen einen neuen Trainingsplatz sowie Hallenzeiten

Langfristig:

• Qualifikation für die 1. Bundesliga 2022

• Aufbau einer Flag Jugend in Magdeburg

• Erneute Ausrichtung des MIB und des Beach Bowls

• Vergrößerung des Teilnehmerfeldes des Beach Bowls (nach Umbaumaßnahmen am Barleber See)

• Der 1. Turniersieg ;)


Und was immer gilt: akquirieren neuer Spieler 😊 also meldet euch


Mit einem herzlichen Dank an alle aktiven und ehemaligen Spieler sowie den Rest von Flag Football Deutschland sagen wir nun

*hebet die Gläser, auf die nächsten 10 Jahre Flag Football in Magdeburg*




13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen