4. DFFL Turnier



Gestern reiste eine Delegation der Red Flags Magdeburg ins nicht weit entfernte Berlin.

Durch absagen 2er Teams gab es wieder einmal einen geänderten Turnierplan, was leider in der aktuellen Saison eher die Regel als die Ausnahme ist. Durch den Sieg im ersten Spiel gegen die Eberswalde Rangers (35:27), hatten wir das Halbfinale so gut wie im Sack. Nun stand das 2. Spiel der Vorrunde an. Gegner waren die Strelitz Dukes, eine bisher unbekannte Größe. Nach einem spannenden Spiel auf Augenhöhe mussten wir uns den Dukes jedoch mit 20:26 geschlagen geben. Wir freuen uns jetzt schon auf eine Revanche ;)

Ins Halbfinale ging es dann gegen die starken Cougars aus Lübeck, den Sieg in weiter Ferne, sind wir doch froh gut mitgehalten zu haben. Mit dem Endergebnis 26:40 für den späteren Turniersieger, Gratulation an dieser Stelle, können wir durchaus leben. Besonders die offense hat hier ein starkes Spiel gezeigt.

Im letzten spiel trafen wir am späten Nachmittag auf die Potsdam Royals.

Am Ende kosteten uns Abstimmungsschwierigkeiten, Unkonzentriertheit und nicht zuletzt die Potsdamer in Höchstform den 3. Platz (27:34). Respekt an die Royals für ein Sau starkes Turnier.

Am Ende ging es mit dem 4. Platz und 6 Punkten nach Hause.

In 2 Wochen geht es bereits weiter, die Eberswalde Rangers laden zum Turnier. Bis dahin heißt es Training, Training, Training.

Neugierige sind immer willkommen :)

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen