• Saskia

Bericht vom Nikolausbowl in Radebeul


Am vergangenen Samstag hieß es für die Red Flags früh aufstehen, denn das bei den Magdeburgern sehr beliebte Fun Turnier, der "Nikolausbowl" in Radebeul stand an.


Das erste Spiel sollte 9:10 Uhr stattfinden und so blieb nichts anderes übrig, als Magdeburg um 6 Uhr früh Richtung Südosten zu verlassen.

Wie so oft hatten die Red Flags Startschwierigkeiten und so konnte in der Gruppenphase kein Spiel gewonnen werden. (Ergebnisse weiter unten im Text)

Eine Steigerung war im weiteren Verlauf des Turnieres, besonders bei der Defence, aber deutlich spürbar.

Nach dem verlorenen Viertelfinale (7:12 gegen Dresden)

konnte dann der erste Sieg des Tages (18:6 gegen Welluken Fukas) gefeiert werden. Gegen dieses Team hatte man in der Gruppenphase noch verloren.

Leider sollte dies das einzige positive Ergebnis des Tages bleiben und so ging das Spiel um Platz 5 gegen die Senior Foxes mit 2:8 verloren.

Am Ende des Bowl´s war man sich einig, dass es im Training noch viel zu tun gibt und feierte bei einem kühlen Bier den 6. Platz.

Gratulation an den Turniersieger, die Werratal Salt King.


Im Januar geht es für die Magdeburger Jungs und Mädels zum Snow Bowl nach Ilmenau. Bis dahin wird fleißig weiter trainiert. Wer einmal reinschnuppern möchte, ist immer herzlich zum Probetraining eingeladen.

Infos wann und wo unter dem Menüpunkt „Abteilungen“



Ergebnisse:


Gruppenphase: Red Flags 0:14 Junior Foxes Red Flags 6:16 Welluken Fukas Red Flags 0:12 Werratal Salt Kings

Viertelfinale: Red Flags 7:12 Dresden Monarchs

Play Down Halbfinale: Red Flags 18:6 Welluken Fukas

Spiel um Platz 6: Red Flags 2:8 Senior Foxes

0 Ansichten